Seit November 2005 bringen Da Huawa, da Meier und I gemeinsam mit der irischen Gruppe NaCio togi ("Die Linkshänder") bayerische und irische Volksmusik in einem Abendprogramm auf die Bühne.

 

"IrishBayrisch" liefert mit acht Mann, Gitarre, Harmonika, Dudelsack, Posaune, Geige, Flöte, Trommeln und Gesang einen völkerverbindenden Konzertabend der Extraklasse.
Da trifft das Bairische auf das Gälische, tanzt die Harmonika mit dem irischen Akkordeon, liefern sich Siegi Mühlbauers Percussion und Timmy McCarthys irische Handtrommel "Bodhrán" ein musikalisches Wettrennen. Der Zwiefache trifft auf schnelle irische Polkas und fetzige Slides, der Dudelsack umspielt das "Bayernland" und bringt weiß-blauen Himmel und die grüne Insel zusammen.

 

Timmy kann ohne Zweifel als der irische Roider Jackl bezeichnet werden, der bei diesem völkerverbindenden Abend mit seinen vier Musikerkollegen David McMahon, Eoin O'Riabhaigh, Tony McCarthy und Peter Corbett nicht nur die irische Folklore auf die Bühne holt, sondern auch daran erinnert, dass die traditionelle Musik der Iren - wie auch der Bayern - Tanzmusik ist. Es wird gesteppt und gefiedelt, der "Fensterstockhias" nicht nur in den Chatroom verlagert, sondern auch dem "damischen Goasbock", einer irischen Volksweise, vorgestellt, die abwechselnd auf Gälisch und Bairisch erklingt.

 

Acht Mann, eine Vielzahl an Instrumenten und Gesang leiten die Irish-Bayrisch-Konzerte, die sich über die Jahre zu einem absoluten Highlight entwickelt haben.

 

Nur 7 Termine gibt es in Bayern (München, Taufkirchen, Murnau, Asbach-Bäumenheim, Regensburg, Straubing, Landshut)

 

Am 25.10.2017 feiern Da Huawa, da Meier & I im Schlachthof ihren 1500. Auftritt.

21. Oktober 2017 - Schmutterhalle Bäumenheim

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturclub Original 82 Baeumenheim